REZEPT
Der Mensch lebt nicht vom Putz allein...


Besentanzkuchen
Zwischenmahlzeit anlässlich der Impulstagung des SKF Nidwalden "Der Tanz mit dem Besen" mit Katharina Zaugg, Basel

Zutaten
1 Portion Mürbe-, Blätter- oder Kuchenteig
200 g Crème fraiche natur
150 g Rahmquark
1 dl Rahm oder Halbrahm
2 Eier
80 g Zucker Syramena
1 KL Vanillezucker
Abgeriebene Schale einer Biozitrone
1 EL Maizena oder Pfeilwurzmehl
50 g Mandeln gemahlen
2 - 3 Stängel Rhabarber, fein geschnitten und etwas gezuckert
Den Teig auswallen und ein rundes Blech belegen. Die Zutaten für die Füllung gut mischen. Den Rhabarber klein schneiden, etwas zuckern und auf den Teig geben. Die Füllung darüber giessen. Backen bei 200 Grad, ca. 30 Minuten.
Für das grosse Blech Menge verdoppeln!
Gutes Gelingen!


Reinigungstee
10 g Stiefmütterchenblüten = Viola
10 g Brennnessel
10 g Frauenmänteli
1 EL auf einen Krug heisses Wasser, 10 Minuten ziehen lassen. Warm geniessen!


Gemüsesuppe
Das Rezept erschien am 11. März 2005 im MIGROS-MAGAZIN zum Artikel Frau Doktor haut auf den Putz (PDF; 395kB)


Hummus (Kichererbsenmus)
Eine Vorspeise aus dem Nahen Osten
  • 1 Tasse Kichererbsen, einweichen, weichkochen und zu Mus passieren (mit geschälten wird das Mus feiner)
  • mischen mit
  • 1/3 Tasse Tahini (Sesampaste)
  • 1/2 Tasse Zitronensaft
  • 2 zerdrückten Knoblauchzehen
  • Salz
Zum Servieren mit gehackter Petersilie und 1 EL Olivenöl, Paprika oder Cayennepfeffer garnieren. Wird als Vorspeise mit Brot gegessen.
Aus: Tess Mallos, Die Küche des Orient, Pawlak, 1984